Flughafentransfer Vermittlung

 

Allgemeine Bedingungen für den Flughafentransfer

 

Wir, die Reiseinsel Birkenau GmbH ( Reisebüro) sind ein reines Vermittlungsunternehmen im Folgenden Vermittler genannt.

 

Im Folgenden finden Sie die AGB´s unserer vermittelten Transfer Dienstleister.

 

Buchung

Um eine korrekte Abfertigung zu garantieren, sollte Ihre Buchung nach Möglichkeit 24 Stunden vor Abflug bei uns ( Vermittler) eingehen.

 

Bestätigung 

Erst durch die schrifliche Rückbestätigung  kommt der Beförderungsvertrag zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Fahrdienst zu Stande.

 

Zahlung

Bei kurzfristiger Buchung des Flughafentransfer wird beim Fahrer bar bezahlt. Haben Sie den Flughafentransfer frühzeitig bestellt, senden wir ( Vermittler) Ihnen eine Rechnung .

 

Transfervoucher

den Transfervoucher können Sie bei uns ( Vermittler ) abholen oder wir übermitteln wir Ihnen per mail oder Fax

 

Beförderungsmethoden

Die Transfer Dienstleister sichern Ihnen einen schnellen und kundenfreundlichen Transfer mit Pkw oder Mini-Bussen zu. Es handelt sich vorwiegend um Einzeltransfers. Sammeltransfers reduzieren den Transferpreis.

 

Hinreise

zum verabredeten Zeitpunkt holt Sie Ihr Transfer Dienstleister pünktlich bei Ihrer angegebenen Adresses ab

 

Gepäck

Beförderung von Gepäck ist im Preis inbegriffen. Bei sperrigen Gepäckstücken, wie z.B. Surfbrettern, Golftaschen, Tauchgepäck etc. bitten wir ( Vermittler) um entsprechende Mitteilung, damit der Transferdienstleister in jedem Fall ein entsprechendes Fahrzeug für Sie bereitstellt.

 

Kindersitze

Gerne stellt der Transfer Dienstleister Ihnen Kindersitze kostenlos zur Verfügung. Bitte geben Sie bei Ihrer Buchung die Anzahl der Sitze und das Alter der Kinder an.

 

Verspätungen

während der Fahrt haftet der Transfer Dienstleister nicht für Verspätungen, die nicht durch Ihn zu vertreten sind (Staus, Unfälle etc.).

 

Sie können sich aber darauf verlassen, dass wir alles versuchen, damit Sie zum gewünschten Zeitpunkt den Flughafen erreichen. Buchen Sie lieber Ihre Abholung 1 Stunde früher, wenn Sie sich unsicher sind, oder Sie vielleicht zu Hauptverkehrszeiten fahren möchten.

 

Rückreise

Falls sich Ihr Flug verspäten sollte, bitten wir um Kontaktaufnahme damit sich der Fahrer darauf einstellen kann. Der Transferdientleister informiert sich über Videotext über die geplanten Ankünfte, deshalb ist es unbedingt wichtig die korrekte Flugnummer anzugeben

 

Änderung der Flugnummer und/oder Datum Ihrer Rückreise

Sollten sich Ihre Flugdaten ändern, bitten wir Sie, dem Transferdienstleister schnellstmöglich die neue Flugnummer, Ankunftszeit und Datum per Mail oder Anruf zukommen lassen.

 

Treffpunkt

bei Allen Ankünften ist der Meeting Point des jeweiligen Abfertigungsterminals Treffpunkt. Der Fahrer wartet auf Sie. Eine Notfallnummer des Fahrers ist auf dem Transfervoucher vermerkt. Mitunter  wird dies durch den einzelnen Transfer Dienstleister unterschiedlich ausgeführt. Bitte beachten Sie die Informationen auf Ihrem Transfer Voucher.

 

Stornierung

1. Der Kunde kann jederzeit vor Reisebeginn von dem Beförderungsvertrag zurücktreten.
Der Rücktritt ist gegenüber dem Fahrdienst zu erklären.


2. Tritt der Kunde vor Fahrtbeginn zurück oder tritt er die Reise nicht an, so verliert der
Fahrdienst den Anspruch auf den Fahrpreis. Stattdessen kann der Fahrdienst eine
angemessene Entschädigung verlangen, soweit der Rücktritt nicht von ihm zu vertreten ist
oder am Bestimmungsort oder in dessen unmittelbarer Nähe keine außergewöhnlichen
Umstände auftreten, die die Durchführung der Beförderung von Personen an den
Bestimmungort erheblich beeinträchtigen; Umstände sind unvermeidbar und
außergewöhnlich, wenn sie nicht der Kontrolle des Fahrdienstes unterliegen und sich ihre
Folgen auch dann nicht hätten vermeiden lassen, wenn alle zumutbaren Vorkehrungen
getroffen worden wären.


3. Die Rücktrittsgebühren sind pauschaliert. Sie bestimmen sich nach dem Fahrpreis
abzüglich des Werts der vom Fahrdienst ersparten Aufwendungen. Die nachfolgenden
Pauschalen berücksichtigen ferner den Zeitraum zwischen der Rücktrittserklärung und
dem Reisebeginn.


4. Rücktrittsgebühren sind auch dann zu zahlen, wenn sich ein Fahrgast nicht rechtzeitig
zu den in den Reisedokumenten bekannt gegebenen Zeiten
am jeweiligen Abflughafen oder Abreiseort einfindet


5. Der pauschalierte Anspruch auf Rücktrittsgebühren beträgt
bis zum 31. Tag vor Reiseantritt 40 % des Fahrpreises
ab dem 30. Tag vor Reiseantritt 60 % des Fahrpreises
ab dem 14. Tag vor Reiseantritt bis zum Tag des Reiseantritts
oder bei Nichtantritt der Reise 80 % des Fahrpreises

Kontaktbild

Öffnungszeiten

Montag - Freitag

10:00 - 16:00 Uhr

 

Tel.   +49 6201 3815

Fax   +49 6201 33665 

 

info@transfer-bergstrasse.de  

www.reiseinsel-birkenau.de

 

Telefonische Anfragen nehmen wir zu

den Öffnungszeiten gerne entgegen.